• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Newsletter

    Nutzen Sie unseren Newsletter
    um immer aktuell zu sein

    mehr erfahren

  • Zertifizierung

    Anforderungskatalog für
    Zentren für Interstitielle
    Zystitis und Beckenschmerz

    Zertifizierungsanforderungen

  • Veranstaltungen

    Nutzen Sie unser Angebot zum
    Erfahrungsaustausch mit
    Betroffenen und Fachleuten

    zum Terminkalender

  • Spenden

    Helfen Sie uns, indem Sie
    unsere Arbeit durch eine
    kleine Spende unterstützen

    ich möchte helfen

  • 1
  • Startseite

ÄTHERISCHE ÖLE BEI INTERSTITIELLER CYSTITIS

Ätherische Öle haben sich bei verschiedensten Einsatzgebieten bewährt. So ist es nicht überraschend, dass auch viele IC Patienten gute Erfahrungen mit der Anwendung von ätherischen Ölen bei IC-Schüben gemacht haben.

Auch wenn keine wissenschaftliche Analyse zur Wirksamkeit vorliegt, sind ätherische Öle sicher in der Anwendung und einen Versuch wert, vor allem, weil das Risiko für Nebenwirkungen sehr gering ist. Ätherische Öle des Lavendels und des Sandelbaums werden dabei am häufigsten empfohlen, weil diese am besten wirken. Es werden aber auch die ätherischen Öle der Pfefferminze, des Muskatellersalbeis und des Thymians empfohlen. Die meisten ätherischen Öle besitzen eine antientzündliche und antimikrobielle Wirkung, welche die Entzündung reduzieren und Schmerzen lindern kann.

Benutzung der ätherischen Öle:

  • Ätherische Öle werden schnell von der Haut resorbiert und verschaffen somit relativ schnell eine Reduktion der Symptome. Das ätherische Öl wird dabei häufig oberhalb der Blasenregion einmassiert. Wichtig ist, dass das ätherische Öl vor der Benutzung mit einem hochwertigem Träger Öl verdünnt wird. Hier hat sich Kokosöl bewährt. Um eine Allergie auszuschließen sollte die Mischung vor Benutzung an einer kleinen Stelle ausprobiert werden.
  • Ätherische Öle können auch inhaliert werden. Dazu kann man direkt an der Flasche riechen oder eine kleine Menge des Öls auf ein Tuch geben und an diesem riechen. Auch ein Luftbefeuchter kann mit kleinen Mengen des Öls bestückt werden, so dass über den Tag verteilt Öl in die Luft abgegeben werden kann.
  • Es können auch einige Tropfen des ätherischen Öls dem Badewasser zugegeben werden, um Blasen- und Vulvodynieschmerzen zu lindern.

Wirkungsweise verschiedener ätherischer Öle:

Sandelholzöl: Antiseptisch, antispasmolytisch

Thymian Öl: Antiseptisch, antimikrobiell, antispasmolytisch

Muskatellersalbeiöl: Antispasmolytisch, antientzündlich

Zypressen Öl: Krampflösend, beruhigend

Geraniumöl: Irritation reduzierend, antientzündlich

Wacholderöl: Krampflösend, ausdünstungsfördernd

Lavendelöl: Schmerzreduzierend, antispasmolytisch, beruhigend

Ingweröl: Schmerzlindernd, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd

 

zurück

  • 1
  • 2
  • 3

über uns

Der Verein "ICA-Deutschland e. V." - gemeinnützige Gesellschaft und Förderverein Interstitielle Cystitis - wurde am 19.08.1993 gegründet. In Europa ist er der erste vergleichbare Verein und weltweit der zweite nach den USA.

Seit über 20 Jahren kämpft der Förderverein für Interstitielle Cystitis(ICA) für mehr Aufklärung und Information von Ärzten und Öffentlichkeit, initiierte zahlreiche Forschungsprojekte und konnte dazu beitragen, dass sich Diagnose- und Therapiemöglichkeiten deutlich verbesserten.

weiterlesen

Ihr Kontakt zu uns ...

Sie haben Fragen oder Sie wollen uns etwas über sich mitteilen?

Sie haben etwas an uns zu kritisieren?

Dann nutzen Sie unsere Formular zur Kontaktaufnahme

Ihre Nachricht für uns

Impressum

ICA-Deutschland e.V. Förderverein Interstitielle Cystitis
MICA - Multinational Interstitial Cystitis Association
Herr Jürgen Hensen
Untere Burg 21
D-53881 Euskirchen

eingetragen im Vereinsregister Euskirchen unter der Nummer VR 913

vollständiges Impressum